Részletek: 103 Leiser Hügeltour

Rövid leírás

Mountainbiketour mit sanftem Start auf Rad- und Feldwegen, tollem Panorama durch die Leiser Berge und mit tollen Streckenabschnitten am Oberleiserberg.

Untergrund: 40% Asphalt, 60% Kies/Erde

Leírás

Sehenswertes / Interessantes am Weg :
• Gebmannsberg mit Ernstbrunnblick
• Weinviertel Draisinenbahn oberhalb Grafensulz (Draisinenalm geöffnet an Sa. So. und Feiertag; Mai-Okt )
• Buschberg mit Alpenvereinshütte auf 480m
• Oberleiserberg mit Ausgrabungsstätte
• Schloss Ernstbrunn

A túra kiinduló pontja

Ernstbrunn, Hauptplatz beim Landsknecht Brunnen

A túra végállomása

Ernstbrunn, Hauptplatz beim Landsknecht Brunnen

Utak leírása

Vom Hauptplatz führt die Route über die Mistelbacherstraße in Richtung Osten, vorbei am Billa-Markt bis zum „Kleineisenbahn–Modell“ – danach rechts Richtung Bahnhof – beim GH „Zur grünen Insel“ links zum Dampflokdenkmal – nach Überquerung der Bundes-straße und der Bahnstrecke folgt man den Geleisen und verlässt den Ort beim Kalkwerk – entlang des Feldweges erreicht man bei 2,3 km den Windschutzgürtel – rechts hinunter zum Gebmannsbach – über Brücke nach rechts und nach 0,5 km folgt man dem Graben Richtung Süden in den Ort Gebmanns – auf Feldwegen erreicht man den Gebmannsberg 344 m – wieder hinunter und beim Gebmannsbach rechts abbiegen – Bachabwärts am Teich vorbei und danach links auf die Straße – vorm Taschelbach fährt man auf den „Blauburger Radweg“ und folgt diesem bis vor Eggersdorf (nach kleinem Wald links abbiegen bei km 12,6) – entlang des Grafensulzerbaches nach Norden – Ortsdurchfahrt Grafensulz – bei 14,7km links dem Güterweg folgen und steile Auffahrt bis zur Eisenbahnbrücke – Überquerung dieser Brücke und weiter auf Feldweg bis zum Waldrand bei 16,7 km - ABSTEIGEN und SCHIEBEN - auf den folgenden 800m Privatgrund darf nicht gefahren werden - erst ab dem Fußwegabzweig in Richung Draisinenalm darf die Tour wieder am MTB fortgesetzt werden – diesem folgen und nach der Waldausfahrt bei 19,8 km links auf die Straße fahren – ab der Kreuzung links flott auf der Straße hinunter Ri. Niederleis – kurz nach Beginn der Schlossmauer biegt man bei der Kreuzung rechts ab – Hochfahrt nach Au und beim GH Riepl rechts in den Ort – an der Kapelle links vorbei und danach auf dem steinigen Hohlweg hoch zum Wanderweg an der Bergkuppe – auf diesem Wanderweg fährt man hinunter bis zum Bergsattel – Querung der Bundesstraße bei 25,4 km – Auffahrt zur Kirche Oberleis und weiter steil aufwärts zur Aussichtswarte auf einem knackigen Asphaltstück – Umrundung der Hochfläche – Abfahrt zum großen Parkplatz – bei der Nord/West Ausfahrt weiter am Güterweg Richtung Westen hinauf – nächste Kreuzung bei km 28,3 rechts – man folgt der Straße Richtung Norden – nächste Kreuzung links – hier beginnt eine Schotterstraße ( Blauburger Radweg ) der man durch den Wald folgt – am Ende des Waldes folgt eine schöne Kastanienallee an deren Ende man links fährt – nun dem Weg am Waldrand vorbei am Schüttkasten nach Osten folgen – am Semmelberg beim Kriegerdenkmal nach rechts abbiegen – bei der Abfahrt auf den Schranken vor der Bundesstraße achten! – Straße überqueren und dem Weg am Fasanhaus vorbei, bis nach Ernstbrunn folgen – nach dem Friedhof nach rechts abbiegen und der Hauptplatz ist wieder erreicht.