Részletek: EV13 Etappe 5: Hardegg - Znaim

Rövid leírás

Hardegg-Cizov-Lukov-Podmoli-Masovice-Znojmo

Leírás

Diese Strecke ist etwas anspurchsvoller. Ein Mountainbike ist zu empfehlen.

A túra kiinduló pontja

Hardegg

A túra végállomása

Znaim

Utak leírása

Von Hardegg geht es über die Thayabrücke anschließend hinüber in den tschechischen Nationalpark Podyji. Ein starker Anstieg führt bis aus dem Wald, von wo es mit Schwung wieder hinunter nach Cizov geht. Unterwegs lohnt sich ein Abstecher zur Hardegger Warte, wo sich ein herrlicher Ausblick über das Städtchen Hardegg bietet. In Cizov erwartet Sie das Besucherzentrum des tschechischen Nationalparks Podyjí und ein Rest des Eisernern Vorhangs als Mahnmal. Nach der Talfahrt zum Cizover Teich löst ein Waldweg die Asphaltstraße ab und kurz darauf erreichen Sie den einstigen Kolonnenweg nach Lukov und folgt den Obstalleen über Podmoli und Masovice. Über die Terrassen von Hradiste, die einen schönem Rundblick über die Stadt Znaim gewähren gelangt man nach Znaim. Entlang des Baches Granicky potok gelangt man hinunter bis auf die Talsohle, wo man die Stadt Znaim auf dem Felsplateau über der Thaya von unten betrachten kann. Die gut erhaltene Stadtmauer aus der Gründungszeit Znaims, die Kirchen und die unregelmäßigen Straßen, Gassen und dreieckigen Plätze zeugen von einer "gewachsenen" gotischen Stadt. Die Rotunde St. Katharina (Katharinen-Kapelle), die St. Nikolaus-Kirche, der Rathausturm und das außerhalb der befestigten Stadt liegende Prämonstratenserkloster Klosterbruck sowie der Znaimer Untergrund gehören zu den weiteren Sehenswürdigkeiten für die man sich nicht weniger als einen Tag Zeit nehmen sollte.