Kiránduló útvonal

Poigenreich-Rundwanderweg

Teljes képernyő

Magasságprofil

14,56 km hossz

Túraadatok

  • Nehézség: közepes
  • Útvonal: 14,56 km
  • Emelkedő 139 Hm
  • Lejtés: 139 Hm
  • Időtartam: 7:00 h
  • Legalacsonyabb pont: 310 m
  • Legmagasabb pont: 395 m

Tulajdonságok

  • kinderwagengerecht
  • Rundtour
  • Einkehrmöglichkeit

Részletek: Poigenreich-Rundwanderweg

Leírás

Die Gemeinde St. Bernhard liegt im Horner Becken, genauer gesagt im Tal der Taffa. Auf seinen ca. 30 km² leben ungefähr 1300 Menschen. Bis ins Jahr 1586 gab es ein Zisterzienser Kloster im Ort, welches später von 1620 bis 1773 der Sitz des Jesuitenkollegs war. Das Gebäude steht noch heute und ziert seinen Heimatort. In der Gemeinde wurde darüber hinaus 1894 Johann Steinböck, der spätere Landeshauptmann von Niederösterreich geboren. Neben ausgezeichneter Gastronomie beherbergt St. Bernhard, zusammen mit seinen sechs Katastralgemeinden, ein gut ausgebautes weitläufiges Rad-, und Wanderwegenetz, so dass einem aktiven und entspannendem Aufenthalt nichts mehr im Wege steht.

A túra kiinduló pontja

Gasthaus Angelmayr

Utak leírása

Der Rundweg kann wie Nr. 81 z.B. in Frauenhofen (GH Angelmayer) oder in St. Bernhard begonnen werden. Vor dem Gasthaus Anglmayr gehst du wie beim Rundweg Nummer 81 rechts und überquerst die große Taffa. Nachdem du wieder links abgebogen bist, gehst du allerdings nur ein Stück die Taffa entlang und biegst dann rechts ab. Beim Roten Kreuz biegst du nicht ab sondern bleibst auf dem Weg der dich immer in Richtung Norden führt. Nach etwas mehr als einem Kilometer kommst du zu einer T – Kreuzung, wo du links abbiegst. Nun bringt dich dieser Weg in das sagenumwobene landschaftlich einzigartige Poigenreich. Auf diesem Weg biegst du nicht ab, hältst dich gerade und erreichst so nach beinahe 2 km das Safermandel, einen Aussichtpunkt, von wo du einen herrlichen Blick über das gesamte Horner Becken hast. Anschließend gehst du weiter geradeaus und erreichst die Ortschaft Poigen. Hier hältst du dich am Ortsanfang links, überquerst noch einmal die große Taffa und biegst gleich noch einmal links ab und folgst dem asphaltierten Weg Richtung Süden und gehst westlich am Galgenberg vorbei. Beim Kreuz gehst du weiter geradeaus und erreichst nach insgesamt ca. 2 km die B2. Hier biegst du links ab und folgst der Straße für ungefähr 500 m. Danach biegst du wieder rechts nach Großburgstall ein und erreichst das Gasthaus Winburn. Von dort aus folgst du dem Weg Nummer 81 in Richtung Frauenhofen und zurück zu deinem Ausgangspunkt, dem Gasthof Anglmayr

Érkezés

Wien – Stockerau – Horn – St. Bernhard-Frauenhofen
Linz – Freistadt – Karlstift – Zwettl – Rastenfeld – Horn – St. Bernhard-Frauenhofen

További információk / linkek

Gemeinde St. Bernhard-Frauenhofen
3580 St. Bernhard 56
T 02982/28 82, F DW 5
gemeinde@st-bernhard-frauenhofen.gv.at
www.stbernhard.at

WALDVIERTEL Tourismus
3910 Zwettl, Sparkassenplatz 1/2/2
(T) +43(0)2822/54109, Fax DW 36
Gebührenfrei im Inland:
(T) +43(0)800/300 350
(E) info@waldviertel.at
(I) www.waldviertel.at

„Wandern in der Region Kamptal-Manhartsberg“, Wanderkartenset

€ 6,90

Kartenbestellung:

Waldviertel Tourismus

3910 Zwettl, Sparkassenplatz 1/2/2

Tel. 02822/ 54109