Hegyi túrák

Zeining-Jauerling

Teljes képernyő

Magasságprofil

4,82 km hossz

Túraadatok

  • Nehézség: közepes
  • Útvonal: 4,82 km
  • Emelkedő 471 Hm
  • Lejtés: 62 Hm
  • Időtartam: 1:45 h
  • Legalacsonyabb pont: 511 m
  • Legmagasabb pont: 960 m

Tulajdonságok

  • Streckentour
  • Einkehrmöglichkeit

Részletek: Zeining-Jauerling

Rövid leírás

Vom beschaulichen Weiler Zeining leitet der Weg Nr. 73 über die Ostflanke des Jauerlings auf das Hochplateaus des Jauerlings und zum Naturparkhaus mit seiner Wachauterrasse - Vom Südlichen Waldviertel zur Wachau.

Der Wanderweg ist einheitlich und durchgängig mit gelben Tafeln beschildert.

A túra kiinduló pontja

Zeining, Bushaltestelle

A túra végállomása

Jauerling/Naturparkhaus

Utak leírása

Wir starten bei der Bushalltestelle in Zeining gehen Richtung Ortsmitte, zuerst rechts und bei der nächsten Abzweigung links. Beim letzten Haus geht es rechts in den Wald hinein. Wir erreichen nach wenigen Minuten eine Güterweg und folgen diesem rechts bergauf. Nun geht es stets bergauf bis zum Jauerlinger Gipfelbereich. Nach einem knappen Kilometer endet der asphaltierte Güterweg und geht in einen Forsweg über. Motivierte Wanderer können kurz danach eine Extra Schleife erwandern die nach zwei Kehren erneut auf den Hauptweg trifft. Nach einem etwas steileren Schlussanstieg erreichen wir die Turnerwiese am Jauerling. Nun können wir links bis zum Naturparkhaus gehen - noch knapp 20 Minuten oder geradeaus weiter zur Aussichtswarte. Wir durchwandern eine Birkenallee und gelangen zum Parkplatz des Naturparkhauses. Hier gehen wir links und gehen entweder über den ein wenig längeren Waldweg oder aber über die Zufahrt zum Naturparkhaus und seiner Wachauterrasse. Wählt man den Zufahrtsweg so kommt man zum Gipfelkreuz des Jauerlings.

Der Rückweg erfolgt über die gleiche Route. Um die steileren Passagen beim Bergabgehen auszuweichen, empfiehlt sich die beschilderte Extraschleife - dann dauert der Abstieg ca. 1h 45 min.

Érkezés

A1 nach Melk und über die B3 nach Spitz oder über die S5 oder S33 nach Krems und über die B3 nach Spitz.. Von Spitz  die  B217 bis Mühldorf nehmen (Richtung Ottenschlag). In Mühldorf links Richtung Trandorf abzweigen, dann rechts Richtung Raxendorf und weiter bis Zeining fahren.

Parkolás

Am Beginn des Ortszentrums.

Von Montag bis Freitag verkehren die Waldviertelbusse. Zeining kann von Melk (Westbahn) mit der Linie WA50  mit Umstieg in Weiten/Am Schuss erreicht werden. Am Wochenende verkehrt der Jauerlinger Rufbus. Dieser verbindet die Jauerlinger Naturparkgemeinden (Aggsbach, Emmersdorf, Maria Laach, Mühldorf, Raxendorf, Spitz und Weiten). Der Rufbus muss telefonisch angefordert werden, Tel. 0810/810278. Routenplaner: www.vor.at . Ein ausführlicher Fahrplan "Mobil in der Wachau" ist bei der Donau Niederösterreich Tourismus erhältlich.

További információk / linkek

Öffnungszeiten Naturparkhaus - Gasthaus am Jauerling: 1. Mai bis 31.  Oktober: täglich außer Mittwoch; 1. November bis 30. April: Donnerstag bis Sonntag, durchgehend warme Küche, Tel +43(0)2713/30017 www.naturpark-gasthaus.at. Aussichtswarte: April bis November täglich 9.30-18.00 Uhr, www.aussichtswarte-jauerling.babouk.at

Als Einkehr- und Nächtigungsmöglichkeit bei Zeining empfehlen wir Gasthaus Zur Post, Fam. Karl, 3654 Raxendorf, Tel +43(0)2758/7200 und Gasthaus -Taxi-Lotto-Toto, 3654 Raxendorf 15, Tel +43(0)2758/7220.

Wanderschuhe, regenfeste Kleidung, Trinkwasser. Die Wanderkarte Wachau ist erhältlich bei der Donau Niederösterreich Tourismus, www.wachau.at

Notruf Bergrettung Wachau: 140

A szerző tippjei

Die Wallfahrtskirche Heiligenblut nur wenige Kilometer von Zeining entfernt ist ein kultureller Leckerbissen. Der Verein der Freunde der Wallfahrtskirche Heiligenblut bietet kostenlose Führungen an. Kontakt Frau Waltraud Bock, Tel. 0664/4909209.