Jakobsweg Abschnitt Purkersdorf - Göttweig

Elzarándokol Purkersdorf, Jakobusplatz-tól Furth bei Göttweig, Anschluss an den Jakobswegabschnitt Göttweig - Melk-ig

Teljes képernyő
Magasságprofil

74,02 km hossz

Túraadatok
  • Útvonal: 74,02 km
  • Emelkedő 1.799 Hm
  • Lejtés: 1.806 Hm
  • Időtartam: 20:39 h
  • Legalacsonyabb pont: 190 m
  • Legmagasabb pont: 514 m

Részletek: Jakobsweg Abschnitt Purkersdorf - Göttweig

Rövid leírás

Der Abschnitt des Jakobswegs beginnt in der Wienerwaldstadt Purkersdorf westlich von Wien und führt durch den Wienerwald über Ried nach Sieghartskirchen. Von dort zieht er weiter über Würmla zum Barockjuwel Stift Herzogenburg im Traisental. Beim weithin sichtbaren Stift Göttweig in der Marktgemeinde Furth erreicht er den nächsten Streckenabschnitt des Jakobswegs nach Melk.

Leírás

Der Abschnitt des Jakobsweges beginnt in der Wienerwaldgemeinde Purkersdorf westlich von Wien. Er führt zuerst durch die hügelige von Laubwald bedeckte Landschaft des Wienerwalds (Wanderregion Troppberg), geht vorbei an der Klosterruine am Riederberg und erreicht dann in Sieghartskirchen den Randbereich des Tullnerfelds. Weiter über Siegersdorf, wo neben einem Jakobsbrunnen auch eine PilgerSelbstversorgerhütte zum Rasten und gemütlichen Verweilen einlädt. In Würmla tritt der Weg in die Tourismusregion „Weinland-Traisental“ ein und führt weiter westwärts, vorbei an der Bildeiche und eisernen Hand bis zum Jakobsbrunnen in Langmannersdorf. Wir erreichen den geographischen Mittelpunkt von Niederösterreich und in der Folge das Augustiner Chorherrenstift Herzogenburg. Weiter führt der Jakobsweg nach Nordosten über das Schloss Walpersdorf vorbei an Weingärten zur Wallfahrtskapelle Maria-Elend und Paudorf, wo der niederösterreichische Mariazellerweg gekreuzt wird, in die malerischen Ausläufer des Dunkelsteiner Waldes, um beim Benediktinerstift Göttweig in den nächsten Teilabschnitt des Österreichischen Jakobswegs nach Melk zu münden. Ausführliche Informationen dazu unter www.traisental.at.

Über 200 Wegweiser sollen die PilgerInnen nun sicher entlang des 67 km langen Teilabschnitts leiten und 12 Pilger-Informationstafeln am Weg geben Auskunft über Sehenswertes und bieten wichtige Adressen (Nächtigung, Arzt/Apotheke, Einkauf und Gottesdienste etc.) der jeweiligen Gemeinde.

Trinkbrunnen, Raststellen und Pilgerherberge in Siegersdorf – Selbstversorgerhütte, Augustiner Chorherren Stift Herzogenburg, Hellerhof – Paudorf und Benediktinerstift Göttweig (neben den herkömmlichen Nächtigungsmöglichkeiten) und spezielle auf PilgerInnen ausgerichtete Angebote von Beherbergung und Gastronomie sind zusätzliche Einrichtungen und Serviceleistungen entlang des Weges.

 

A túra kiinduló pontja

Purkersdorf, Jakobusplatz

A túra végállomása

Furth bei Göttweig, Anschluss an den Jakobswegabschnitt Göttweig - Melk

Utak leírása Jakobsweg Abschnitt Purkersdorf - Göttweig

Route : Purkersdorf – Troppberg – Ried – Elsbach – Sieghartskirchen – Dietersdorf – Siegersdorf – Asperhofen (NÖ Landesgarten) – Bildeiche – Eiserne Hand – Holzleiten – Würmla – Diendorf – Langmannersdorf – Mittelpunkt NÖ (Kapelln) – St. Ändrä – Stift Herzogenburg – Schloss Walpersdorf – Rampelkreuz – Maria Ellend – Eggendorf – Furth – Stift Göttweig

Érkezés

Nach Purkersdorf: von Wien über B1, von Tulln über B213 und B1, von St. Pölten über A1, Abfahrt Pressbaum und B44
Einstieg in allen Ortschaften entlang des Weges möglich.

 

 

 

Nach Purkersdorf: mit Zügen auf der Westbahnstrecke (ÖBB, Westbahn), S-Bahn und VOR-Linienbusse

További információk / linkek

Verantwortlicher für den Inhalt dieser Tour
Mostviertel Tourismus GmbH
Letzte Aktualisierung: 18.09.2021

További túrák a kiindulási pont körül