Ötschergräben: Wienerbruck - Lassingfall - Ötschergräben - Erlaufklause

Gyalogtúra Wienerbruck, Eingang Naturpark Oetscher-Tormaeuer (Bahnhof Wienerbruck)-tól

Teljes képernyő
Magasságprofil

8,07 km hossz

Túraadatok
  • Nehézség: közepes
  • Útvonal: 8,07 km
  • Emelkedő 266 Hm
  • Lejtés: 245 Hm
  • Időtartam: 2:45 h
  • Legalacsonyabb pont: 630 m
  • Legmagasabb pont: 838 m
Tulajdonságok
  • Szép kilátás
  • Evés-ivás lehetőség
  • Kulturális/történelmi értékek
  • Földtani érdekességek
  • Növénytani érdekességek

Részletek: Ötschergräben: Wienerbruck - Lassingfall - Ötschergräben - Erlaufklause

Rövid leírás

Meredek sziklák, morajló vízesések, egyedülálló természet – ezt nyújtja a látogatóknak Ausztria egyik leglátványosabb vidéke. Az Ötscher-patak ereje formálta egyedülálló szurdok-rendszer, az Ötschergräben (Ötscher-árkok), az Ötscher lábánál terül el.

Leírás

Az Ötschergräbent a víz ereje több millió év alatt bontotta ki a mészköves Ötscher hegyből. Ma mint „Ausztria Grand Canyonja“ díszeleg az Ötscher-Tourmäuer Natúrpark központi elemeként. A romantikusan alább zúduló folyót, mely egy vízerőműhöz vezet, keskeny, részben meredek ösvények övezik alagutakkal. Ezek mentén tárnics, cifra kankalin, boroszlán, őszirózsa, kőtörőfű és liliomok díszelegnek a dolomit és mészkő alkotta meredek sziklákon. Lépten-nyomon vízesésekbe és látványos ösvényekbe ütközünk és mindeközben egy hütte, az Ötscherhias vár ránk különösen kedves vendéglátókkal. Egy felújított malom mentén találjuk felülcsapott vízkerékkel, felette pedig széles mezők, legelők terülnek el a Hagengut tanyánál – mindezt egy csokorban nyújtja ez a túra, melyet a visszaút a Mariazellerbahnnal még élvezetesebbé tesz!

A túra kiinduló pontja

Wienerbruck, Eingang Naturpark Oetscher-Tormaeuer (Bahnhof Wienerbruck)

Utak leírása Ötschergräben: Wienerbruck - Lassingfall - Ötschergräben - Erlaufklause

Den Stausee entlang bis zur Staumauer. Nun links in die feuchte Waldschlucht. Die Brücke überqueren und den nordseitigen Schluchtrand eintlang. Nach dem herabrauschenden "Kienbachfall" folgen eine Kaskade, die Reste der Lassingklause und bald danach die Brücke über dem Absturz in den "Lassingfall". Der Steig führt steil bergab in das Felsgelände der vom Marienstein abbrechenden Dolomitenmauer. Weiter bis in den Stierwaschboden mit dem Kraftwerk. Hier über die Erlaufbrücke zur Wegteilung und links in die Ötschergräben. Der Erlauf taleinwärts eintlang, bis zum reizvollen Wasserfall des Mühlbachls und dem "Ötscherhias". Beim Hias die Brücke queren und links den Wald hinauf bis zur Forststraße. Hier links bis zum Stausee Erlaufklause (Bahnhof). Rückfahrt mit der Mariazellerbahn nach Wienerbruck.

Érkezés

Nach Wienerbruck über die B20 - dort rechts zum Stausee abbiegen und den Wegweisern folgen.

 

Parkolás

Parkplatz Ötscher-Basis Wienerbruck

Anreise mit der Mariazellerbahn ab St. Pölten möglich. Der Bahnhof Wienerbruck befindet sich in unmittelbarer Nähe zum Eingang des Naturpark Ötscher-Tormäuers und damit unmittelbar am Beginn der Tour.

Wir empfehlen den Start der Tour in Wienerbruck, Wanderung bis Erlaufklause und von dort mit der Mariazellerbahn zurück zum Bahnhof Wienerbruck.

További információk / linkek

Naturparkzentrum Ötscher-Basis Wienerbruck 
(T 02728/211 00, E info@naturpark-oetscher.at

 und Ötscherhias in den Ötschergräben (T 0664/275 98 88)

Tourismusgemeinde Annaberg
Annarotte 14, 3222 Annaberg
T 02728/82 45

 

Felszerelés

Festes Schuhwerk und Regenschutz

Biztonsági előírások

Trittsicherheit und Schwindelfreiheit erforderlich!

Térkép ajánlások

Mostviertel Tourismus (Töpperschloss Neubruck, Neubruck 2/10, 3270 Scheibbs, T 07482/204 44, info@mostviertel.at,www.mostviertel.at/prospekte

A szerző tippjei Am reizvollsten sind Wanderungen im Frühjahr. Dann zeigt sich die für diese geringe Seehöhe überraschend alpine, vielfältige Pflanzenwelt von ihrer schönsten Seite und man findet sich inmitten eines gelben Blumenblütenmeeres wieder.Genießen Sie die wunderbare Stimmung der Seeterrase im Naturparkzentrum Ötscher-Basis. Hier wird besonderer Wert auf die Verwendung regionaler Produkte Produkte wie Dirndelsaft, Ötscher-Bier und Wild gelegt.Besuchen Sie das Kraftwerk Wienerbruck am Stierwaschboden. In der Turbinenhalle befindet sich eine selbsterklärende Ausstellung.  Bei Interesse kann auch eine Führung organisiert werden. Einfach unter 02728 21 100 anfragen.Sollten die Kräfte noch reichen, empfiehlt sich ein Besuch des Mirafalls. Vom Ötscherhias aus einfach dem Ötscherbach noch ca. 30 Minuten  bis zum beeindruckenden Wasserfall folgen. Für den Weg hin und retour sollte man ca. eine Stunde einplanen.